Unsere nächste Produktion: "Wenns Zwölfi schloot!" - 26.-29.03.2020

< 2011/2  /  Archiv-Übersicht  /  2012/2 >

Keiner wie Rainer  

Schwank in einem Akt von Fritz Klein (Breuninger Verlag)

Aufgeführt am 5. und 6.10.2012 am Heimatobe vom Jodlerklub Safenwil-Walterswil in der MZH Walterswil
sowie am 3.11.2012 im Alters- und Pflegezentrum Rondo in Safenwil

Um was geht es?
Gemäss Angaben von Frau Stramm sind sie richtige Fabrikanten. Haben sie doch die Sauerkrautproduk-
tion enorm gesteigert und aus dem Gartenhäuschen eine „Fabrik“ gemacht mit drei Angestellten. Versnobt wie Frau Stramm nun ist, hat sie der langjährigen Köchin wegen eines verbrannten Braten gekündet. Die holt kurzerhand ihren Freund, der Frau Stramm die Leviten lesen soll, da ihr Mann doch ein richtiger Pantoffelheld ist. Leider entpuppt sich der Freund der Köchin als eher bescheidenes Kaliber und wird von Frau Stramm buchstäblich abgestellt. Die Tochter hat sich unsterblich in den neuen Konditor verliebt, ihm aber den Namen ihrer Mutter gesagt um nicht alles preisgeben zu müssen und ihn zu testen. Als dieser dann um die Hand anhalten will bei Herr Stramm, glaubt der, sich verhört zu haben und meint, es handle sich um seine Frau. Nun wird aus dem ehemaligen Pantoffelheld ganz schnell ein bissiger Löwe, der nun seinerseits seiner Frau sagt „wo der Hammer hängt.“ Frau Stramm indessen fühlt sich geschmeichelt, als sie von dem ihr unbekannten jungen Liebhaber hört, gibt ihm aber eine Abfuhr und „empfiehlt“ ihm so quasi als „Ersatz“ ihre Tochter. Sie staunt nicht schlecht, als sich diese zwei in die Arme fallen und wird erst dann über den Irrtum aufgeklärt. Dass sich fortan die Verhältnisse bei der Familie Stramm ändern, für das sorgt nicht zuletzt der neue „Schwiegersohn“ mit seiner ausgezeichneten Kirschtorte.

Personen / Rollen

DarstellerInnen

Herbert Stramm, Fabrikant

Hans Uehlinger

Marlis Stramm, seine Frau

Andrea Thomi

Fabienne, ihre Tochter

Conny Hammel-Müller

Lisa, Köchin

Esther Zihlmann

Samuel, Freund der Köchin

Hans Koolen

Rainer, Konditor

Pascal Rölli



Regie

Hans Koolen

Maske / Schminke

Heidy Gloor mit Jacqueline Fehlmann

Souffleusen

Bernadette Christen und Jocelyne Koolen

Presse / Dokumentation:

Flyer Heimatobe 2012
Flyer_Heimatobe_2012.pdf (196.25KB)
Flyer Heimatobe 2012
Flyer_Heimatobe_2012.pdf (196.25KB)