Theaterfans Walterswil und Umgebung

 

 
 

 zurück zur Übersicht 

2011 (2) - "Heisse Bräute machen Beute"

< 2011/1       2012/1 >

Kriminalkomödie in drei Akten von Rolf Salomon (Theaterverlag Elgg)

Aufgeführt am 18./19. und 23. März 2011 in Walterswil in der Mehrzweckhalle

 

Um was geht es?

Ohne Geld hat man es nicht leicht, mit zu viel aber auch nicht. Das erfahren die drei laienhaften Bankräuberinnen Vivienne, Linda und Gabi am eigenen Leibe. Wie macht Frau ihrem nichtsahnenden Mann klar, warum plötzlich drei grosse Abfallsäcke im Gang stehen und auf keinen Fall entsorgt werden dürfen? Warum heisst die Freundin Linda ab sofort Franz? Warum ist der Schweissbrenner aus der Werkstatt verschwunden? Warum trägt man schwarze Farbe im Gesicht? Zu den faden Ausreden, die Vivienne ihrem langsam misstrauischen Ehemann auftischt, kommen zu allem Elend noch unerwartete und unerwünschte Besuche. Die neugierige Nachbarin, sie hat immer alles gesehen, der liebenswürdige Kommissar, dienstbeflissen aber wahrsinnig nichtsahnend und schliesslich noch ein erpresserischer kleiner Möchtegern-Mafioso. Das alles sind Probleme, vor denen schliesslich auch die drei Super-Bankräuberinnen kapitulieren müssen.

Person / Rolle                                  

 DarstellerIn

 Vivienne Keller, Geschäftsfrau

 Andrea Thomi  

 Erwin Keller, ihr Ehemann

 Hans Uehlinger

 Linda Fischer, Freundin von Vivienne

 Marie-José Tüzün

 Gabi Hodel, Freundin von Vivienne

 Manuela Meier-Kölliker

 Maria Breitenmoser, Nachbarin

 Ruth Raths

 Stefan Balsiger, Kommissar

 Hans Koolen

 Luigi Bettoni

 Matthias Uehlinger 



 Bühnenbild

 Hans Uehlinger

 Schminke, Maske

 Heidy und Kari Gloor, Muhen

 Regie

 Hans Koolen

 Souffleusen

 Bernadette Christen und
 Jocelyne Koolen

 

Video von der Probenarbeit