Unsere nächste Produktion: "Wenns Zwölfi schloot!" - 26.-29.03.2020

< 2010/2  /  Archiv-Übersicht  /  2011/2 >

Gradi Päss und krummi Toure

Lustspiel in einem Akt von Rolf Bechtel (Teaterverlag Elgg)

Aufgeführt am 7./8.10.2011 in der MZH Walterswil sowie am 18.1.2012 an der Delegiertenversammlung der Landfrauen und am 29.10.2011 im Alters- und Pflegezentrum Rondo in Safenwil  

Um was geht es?
Klaus und Anni haben Probleme mit ihrer jungen Ehe – trotz Paartherapie. Anni will am morgigen Hochzeitstag ihr grünes Glückskleid anziehen, das sie getragen hat, als sie und Klaus sich kennen gelernt hatten und noch herrlich verliebt waren. Und sie hofft, dass der alte Zauber des Kleides wieder wirken möge. Ihr Vater Willi hat das Kleid aus der Reinigung abgeholt, weil die sich neben seinem Arbeitsort befindet. Eine junge Mitarbeiterin zerreisst sich unglücklicherweise in seinem Büro ihr Kleid. Willi ist gezwungen, ihr kurzfristig Annis Glückskleid auszuleihen. Seine leicht hysterische Tochter darf unter keinen Umständen erfahren, dass eine fremde Frau ihr ‚Glückskleid' getragen hat. Leider bekommt Willi das Kleid nicht mehr rechtzeitig zurück. Uns so beschert er seinem Schwiegersohn Klaus, der sich soeben mit List vor einem Opernabend gedrückt hat, damit er im Fernsehen in Ruhe ein Fussball-Länderspiel schauen kann, einen turbulenten Abend...

Personen / Rollen

DarstellerInnen

Willi Brummer

Uehlinger Hans

Hedwig Brummer, seine Frau

Thomi Andrea

Klaus Kleiner, Schwiegersohn

Koolen Hans

Anni Kleiner, Tochter v. Brummer

Tüzün Marie-José

Susi Herzig, Nachbarin, Mitarbeiterin v.   Brummer

Conny Hammel-Müller

Rösli Staub, Mitarbeiterin von Brummer

Zihlmann Esther

Theo Schüfeli, Nachbar

Pascal Rölli



Regie

Marie-José Tüzün-Christen

Maske / Schminke

Kari Gloor & Team

Souffleusen

Bernadette Christen und Jocelyne Koolen

Bühnenbild

Hans Uehlinger