Unsere nächste Produktion: "Wenns Zwölfi schloot!" - 26.-29.03.2020

< 2001  /  Archiv-Übersicht  /  2003 >

En Engel

Lustspiel in zwei Akten von Hanna Frey (Breuninger Verlag)

Aufgeführt am 5.10.2002 am Jodlerabend und am 25.10.2002 als Theaterabend in der MZH  Walterswil.

Um was geht es?
In einem Warenhaus herrscht immer Hektik, heute aber ist es besonders schlimm. Gabi Engel ist an der Information und auch für Reklamationen und Umtausch zuständig und seit 10 Jahren der ruhende Pol. Für alle Mitarbeiter ist sie "en Engel". Auch in diesem Durcheinander probiert sie zu schlichten und zu raten bis, ja bis auch sie die Nerven verliert. Der Chef will ihr kündigen und ihre engsten Mitarbeiter wollen aus Solidarität auch gehen. Da ist guter Rat teuer, wie soll diese ganze Misere sich zum Guten wenden? Besonders da Gödeli vom Bisitäli im ganzen Haus ein Chaos anrichtet. Wo er auftaucht passiert immer etwas und das ganze Personal samt Chef ist am Anschlag. Wie sich diese verzwickte Situation zum Guten wendet sei an dieser Stelle nicht verraten.

Personen / Rollen

DarstellerInnen

Kurt Wipf, Chef

Hans Koolen

Gabi Engel, Abteilungsleiterin

Erika Müller

Mario Sahli, Praktikant

Matthias Uehlinger

Irene Meier, Verkäuferin

Marie-José Tüzün-Christen

Ria Losli, Putzfrau

Regula Felder

Leni Huber

Irmgard Ischer

Gödeli, Bergbauer

Hans Uehlinger

Marcel Ritschard, Kunde

Roger Bär



Regie

Anita Glatz

Maske / Schminke

Kari Gloor & Team

Souffleuse

Anita Walter

Dokumentation: